Sanierung von Schleusentoren an der Ruhr

Die Schleusentore der Schiffsschleuse in Essen­Horst an der Ruhr waren nach ca. 20 Jahren undicht geworden. Im Zuge der notwendigen Instandsetzung erhielten die Stahlbauteile einen neuen Korrosionsschutz. Die hölzernen Riegel und Beplankungen der Tore wurden komplett erneuert und durch neue Holzbauteile ersetzt. Die Lager- und Antriebstechnik war nicht beschädigt und konnte auch nach der Sanierung weiter verwendet werden.

Baujahr/Bauherr

2010

Land Nordrhein-Westfalen
Bezirksregierung Düsseldorf
Sachbereich Ruhrunterhaltung und -schifffahrt
Cecilienallee 2
40474 Düsseldorf

Leistungen HSW Ingenieure

  • Bestandsaufnahme mit Schadenermittlung
  • Sanierungskonzept
  • Überwachung der Sanierungsarbeiten

Auftraggeber

Land Nordrhein-Westfalen
Bezirksregierung Düsseldorf
Sachbereich Ruhrunterhaltung und -schifffahrt
Cecilienallee 2
40474 Düsseldorf

Download Projektinfos

> PDF (567 KB)

Sie möchten ein Projekt planen lassen?

Unser schlagkräftiges Team gewährleistet durch die mehrjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Architekten, Bauherren und Bauunternehmen auch in Zukunft Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

Nehmen Sie Kontakt auf