Neubau einer Biotopverbundbrücke

Neubau einer überdachten Geh- und Radwegbrücke in Stahl-Holzbauweise in einem Haselmaus-Verbund-Biotop. Die Brücke weist eine Durchgangsbreite von 2 m und eine Gesamtlänge von 45 m auf. Sie wird mit beidseitigen bis zu 40 m langen Rampen an das Gelände angeschlossen. Der Überbau besteht aus einer Holzkonstruktion auf Stahlhauptträgern, die auf Stahlstützen gelagert werden. In Totholz-bestückten Laufgängen ist es der Haselmaus möglich, unbeschadet die vorhandene Straße zu überqueren.

Baujahr/Bauherr

2010

Freistaat Sachsen, Straßenbauamt Bautzen

Leistungen HSW Ingenieure

  • Tragwerksplanung hölzener Überbau
  • Schal- und Bewehrungsplanung
  • Ausführungsplanung hölzerner Überbau
  • Bauwerksbuch
  • Bestandsunterlagen

Auftraggeber

STRAB
Ingenieurholzbau Hermsdorf GmbH
Industriestraße 11
07629 Hermsdorf

Download Projektinfos

> PDF (486 KB)

Sie möchten ein Projekt planen lassen?

Unser schlagkräftiges Team gewährleistet durch die mehrjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Architekten, Bauherren und Bauunternehmen auch in Zukunft Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

Nehmen Sie Kontakt auf